INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple kauft Topsy
Sonstiges 03.12.2013
Sonstiges 03.12.2013

Soziale Signale für Siri? Apple kauft Topsy

Apple hat sich das Social-Analytics-Unternehmen Topsy zugelegt. Der Deal kostet den Hardware-Hersteller mehr als 200 Millionen US-Dollar. Ist das eine Talentübernahme oder ein Schritt Richtung Social Search?

Topsy analysiert Daten von Twitter - Trends werden aus Milliarden von Tweets herausgefiltert und Einblicke in die Meinung von Social-Media-Nutzern ermöglicht. Als Twitter-Partner braucht Apple eigentlich kein separates Tool zur Datenanalyse. Dementsprechend ist anzunehmen, dass der jetzt vom zuerst berichtete Kauf von Topsy durch Apple eine Talentübernahme sein dürfte. 

Was will Apple mit Social-Media-Analysen? Denkbar wäre beispielsweise ein Einsatz einer solchen Technologie im eigenen App Store. Soziale Signale innerhalb der Suchalgorithmen könnten die Suche verfeinern und Anwendungen zum Download vorschlagen, die den Trends aus den sozialen Medien entsprechen.

Möglicherweise will Apple mit der Topsy-Technologie auch seine iTunes-Anzeigen oder seine iAd-Plattform anreichern: Mit Hilfe von sozialen Daten könnten die Werbetreibende ihre Zielgruppen eingrenzen. Auch ein Einsatz im Rahmen des Sprachassistenten Siri ist denkbar. Bereits jetzt fragt die Anwendung Nutzer nach einem Zugang zu deren twitter-Account, um die Suchergebnisse personalisieren zu können.

Vergangene Woche hatte sich Apple das 3D-Technologie-Unternehmen PrimeSense zugelegt. Weitere Übernahmen in den vergangenen Monaten waren die Location-Apps Locationary und HopSpot, sowie der Kartierungsdienst WifiSlam.

Das könnte Sie auch interessieren