INTERNET WORLD Business Logo Abo
Apple will eigenes Auto schon 2019 präsentieren
Sonstiges 22.09.2015
Sonstiges 22.09.2015

Projekt Titan Apple will eigenes Auto schon 2019 präsentieren

Kommt das Apple Car schon 2019?

shutterstock.com/with God

Kommt das Apple Car schon 2019?

shutterstock.com/with God

Apple treibt seine Pläne rund um ein selbstfahrendes Auto voran. Ein solches Fahrzeug soll nun bereits 2019 präsentiert werden - das Entwicklungsteam wird hierzu kräftig aufgestockt.

Gerüchte um ein von Apple entwickeltes Elektroauto machten in den vergangenen Monaten immer wieder die Runde. Nachdem Apple laut Medienberichten erst im August Zugang zu einem Testgelände für selbstfahrende Autos beantragt hatte, scheinen sich die Pläne nun weiter zu konkretisieren.

Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, drückt der Elektronikkonzern bei dem ambitionierten Projekt ordentlich aufs Gas - und treibt die Pläne unter dem Codenamen Titan energisch voran. Entsprechend sei der Zeitplan gestrafft worden: Schon in vier Jahren, also 2019, soll zumindest ein Prototyp des Fahrzeugs erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden - nicht erst 2020, wie bislang spekuliert worden war.

Um diese Zeitvorgabe einhalten zu können, wird dem Bericht zufolge auch das Titan-Team kräftig aufgestockt - von 600 auf 1.800 Personen. Dabei habe Apple auch zahlreiche Experten von anderen Unternehmen abgeworben, da die Kalifornier selbst über keinerlei Expertise auf dem Automobilsektor verfügen.

Dennoch halten es Experten für ausgeschlossen, dass Apple alleine das Fahrzeug entwickeln und fertigen kann. Entsprechend fallen immer wieder die Namen namhafter Zulieferer oder Fahrzeughersteller, mit denen Apple kooperieren könnte. Auch mit BMW sollen bereits solche Gespräche geführt worden sein - angeblich wurde unter anderem darüber verhandelt, ob der i3 als Basis für das Apple-Gefährt dienen könnte.

Verbindliche Regeln für selbstfahrende Autos benötigt

Wann das Apple Car aber tatsächlich auf den Straßen zu finden sein wird, ist aber noch völlig unklar. Immerhin müssen erst mit den jeweiligen Verkehrsbehörden verbindliche Regeln für selbstfahrende Autos diskutiert und verabschiedet werden. Allerdings soll sich das Apple-Fahrzeug in einem ersten Schritt auch "nur" weitestgehend automatisiert fortbewegen. Erst langfristig soll das Auto dann ganz autark durch den Verkehr rollen können.

Die etablierten Automobilhersteller beäugen indes die Aktivitäten der aufstrebenden Konkurrenten kritisch. Auch der Internetkonzern Google arbeitet an einem eigenen Auto. Für die etablierte Autoindustrie sind die Neueinsteiger eine ernsthafte Konkurrenz. Denn Vernetzung und integrierte Unterhaltungselektronik im Auto werden zu einem immer wichtigeren Kaufkriterium.

Das könnte Sie auch interessieren