Karrierenetzwerk 05.11.2015, 11:11 Uhr

Xing: Nutzerzahl und Umsatz wachsen, Gewinn schrumpft

Xing kann sich über einen Zuwachs an Nutzern freuen, und auch beim Umsatz sieht es gut aus. Doch ein gesteigerter Gewinn ging damit im dritten Quartal nicht einher.
(Quelle: Shutterstock/360b)
Eigentlich dürfte Xing sich freuen: Das Karriereportal verzeichnete im dritten Quartal 2015 ein höheres Nutzerwachstum als je zuvor. So konnte Xing 34.000 neue zahlende Mitglieder verzeichnen und damit sein Kerngeschäft mit kostenpflichtigen Mitgliedschaften anschieben. 18,5 Millionen Euro nahm das Portal damit im vergangenen Quartal ein, eine Steigerung von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (15,6 Millionen Euro). 
Und doch enttäuschte das Unternehmen bei der Gewinnstatistik: Der operative Gewinn belief sich auf 9,3 Millionen Euro und lag damit unter dem Gewinn vom Vorjahr, der noch 9,9 Millionen Euro betragen hatte. Der Grund, so Xing, sei der Launch seines neuen Stellenmarktes gewesen, der von einer kostspieligen TV-Kampagne begleitet worden war.

Über 869.000 zahlende Mitglieder

Beim Gesamtumsatz immerhin war dann doch wieder alles gut: Im dritten Quartal 2015 steigerte sich Xing im Vergleich zum Vergleichsquartal des Vorjahres um 17 Prozent auf 30,5 Millionen Euro Umsatz. Im dritten Quartal 2014 waren es 26,0 Millionen Euro gewesen. 
Insgesamt verfügt das Karrierenetzwerk nunmehr über 869.000 zahlende Mitglieder. Insgesamt nutzen 9,2 Millionen User das deutschsprachige Netzwerk.
Seine Stellenmarkt-App hatte Xing bereits im Frühjahr 2015 herausgebracht. Im August 2015 hatte Xing eine Kooperation mit dem Rechtsschutzversicherer Arag bekannt gegeben.



Das könnte Sie auch interessieren