Schluss mit Tweetdeck-Apps 05.03.2013, 10:14 Uhr

Web-Version bevorzugt

Twitter räumt bei Tweetdeck auf. Das Unternehmen gab jetzt bekannt, den Support für mehrere Tweetdeck-Apps einstellen zu wollen. Stattdessen sollen die webbasierten Versionen von Tweetdeck weiterentwickelt werden.
Schluss mit Tweetdeck-Apps
Bei Tweetdeck wird der Support für einige der älteren Apps in Kürze eingestellt. Tweetdeck AIR, Tweetdeck for Android und Tweetdeck for iPhone sollen aus den verschiedenen App-Shops entfernt und die Unterstützung beendet werden. Das betrifft übrigens auch die Facebook-Integration von Tweetdeck, so das Unternehmen im Tweetdeck-Blog
Die Apps basieren auf Version 1.0 der Twitter-API, die erst kürzlich auf Version 1.1 umgestellt wurde. "Wir wollen unsere Entwicklungsbemühungen auf unsere webbasierten Versionen von Tweetdeck lenken", heißt es im Blog. Ende Mai 2013 ist dann endgültig mit den oben genannten Tweetdeck-Apps Schluss.
Tweetdeck hatte es im Februar 2013 ein Update bekommen, das dem Social-Media-Aggregator neue Filter verpasste. Das Unternehmen wurde im Mai 2011 von Twitter übernommen.



Das könnte Sie auch interessieren