Fotos, Videos oder Gifs 08.05.2019, 09:00 Uhr

Twitter rollt Neuerungen bei mobilen Retweets aus

Twitter spendiert seinen Retweets auf mobilen Endgeräten ein Upgrade: Ab sofort können Nutzer an weitergeleitete Tweets nicht nur Text, sondern auch Fotos, Videos oder Gifs hängen.
(Quelle: Twitter.com/Screenshot)
Twitter erweitert die Möglichkeiten für Retweets auf mobilen Endgeräten. Diese können nun mit Bildern, Videos und Gifs aufgehübscht werden. Das hat Twitter gestern auf seiner Plattform mitgeteilt. Das Feature ist für iOS- und Android-betriebene Geräte, sowie über die mobile Twitter-Seite verfügbar.
Das Upgrade ist eigentlich nur eine kleine, dafür aber eine besonders effektvolle Erweiterung: Denn dank der Möglichkeit, auch Fotos, Videos und Gifs an die Tweet-Zitate anzuhängen, dürfte sich die Zahl über die Plattform verbreiteter Medien signifikant ändern, so der Hintergedanke Twitters.

Weg vom Alleinstellungsmerkmal

Gleichzeitig ist die Erweiterung der Retweets allerdings auch als ein Schritt weg vom ursprünglichen Alleinstellungsmerkmal der Plattform: Bei der Einführung von Twitter ging es damals um ein soziales Medium, auf dem in Form von Kurznachrichten besonders prägnant und schnell kommuniziert werden konnte. 
Mittlerweile hat sich Twitter jedoch weg von der schnörkellosen Nachrichtenplattform zu einer medienreichen Plattform gemausert.
Seit Januar 2019 testet Twitter diverse Neuerungen vor der Freischaltung auf seiner Beta-Plattform mit Nutzern.



Das könnte Sie auch interessieren