Tweets bis zu 280 Zeichen 08.11.2017, 08:25 Uhr

Twitter hebt die 140-Zeichen-Regel auf

Nach der Ankündigung im September macht Twitter jetzt ernst mit der Erweiterung seines Zeichen-Limits in Tweets. Auch auf Deutsch kann jetzt in 280 Zeichen getweetet werden.
(Quelle: shutterstock.com/Bloomua)
Twitter gibt eines seiner Alleinstellungsmerkmal auf. Statt der ursprünglich einmal mehr oder weniger zufällig festgelegten 140 Zeichen pro Tweet dürfen die Kurznachrichten auf Twitter nun bis zu 280 Zeichen lang sein. Das Unternehmen hat die Zeichenerweiterung gestern für alle unterstützen Märkte freigegeben.
Bereits während der Testphase mit einer kleinen Gruppe von Usern hatte das 280-Zeichen-Limit für Kontroversen gesorgt. Nicht nur, dass das Alleinstellungsmerkmal des Kurznachrichtendienstes verloren gehe, sondern die Befürchtung, dass lange Tweet die Timelines der Nutzer "verstopfen" würden, hatten die User kritisch angemerkt.

Nutzer bleiben bei kurzen Tweets

Twitter stellte während des Tests allerdings fest, dass die meisten Testnutzer jedoch nach anfänglichem Ausreizen der Zeichenerweiterung in der Regel zu kurzen Mitteilungen innerhalb des ursprünglichen Zeichen-Limits zurückkehrten. So seien nur fünf Prozent der Tweets mehr als 140 Zeichen lang gewesen; der Anteil von Tweets mit mehr als 190 Zeichen lag sogar nur bei zwei Prozent, so Produktmanager Aliza Rosen im Twitter-Blog
Laut Twitter haben die Tests außerdem ergeben, dass längere Tweets mehr Likes, Retweets und @Mentions erhalten als die bisherigen Kurztweets. Dabei dürfte es sich aber wohl um den Neuigkeitseffekt handeln, der sich nach Einführung für alle Nutzer abschleifen wird.
(Quelle: Twitter)
Während Deutsch zu den unterstützten Sprachen des neuen Zeichen-Limits zählt, will Twitter asiatische Sprachen wie Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch, die sich des Schriftzeichensystems bedienen, zunächst von der Zeichenerweiterung ausklammern. Diese Sprachen haben dank der verkürzten Darstellung von einem Wort pro Zeichen bereits ausreichend Platz in 140 Zeichen, so Twitter.
Bei der dmexco 2017 hatte Twitter-Chef Jack Dorsey noch darauf bestanden, dass Twitter das140-Zeichen-Limit beibehalte. Der Test mit der Zeichenerweiterung begann jedoch schon zwei Wochen später Ende September 2017.




Das könnte Sie auch interessieren