Neue Inbox für Nachrichten 31.05.2017, 09:15 Uhr

Twitter: Direktnachrichten auch von Nicht-Followern

Bei Twitter können Nutzer ab sofort auch Direktnachrichten von Accounts erhalten, denen sie nicht direkt folgen. Ein ähnliches Feature hat auch Facebook.
(Quelle: Fotolia.com/Thomas Pajot)
Twitter launcht ein neues Feature, das Facebook schon seit einer Weile in seinem Messaging-Dienst implementiert hat. Nutzer des Kurznachrichtendienstes erhalten ab sofort auch Direktnachrichten von Accounts, denen sie nicht folgen, schreibt Techcrunch.
Diese Nachrichten landen dann - eben genau wie bei Facebook - nicht im normalen Posteingang, sondern in einem separaten Ordner als Nachrichten-Anfrage.
Die neue Nachrichten-Box kann jeder nutzen, der sie in seinen Einstellungen freigeschalten hat beziehungsweise der eingewilligt hat, Nachrichten von "Nicht-Followern" zu erhalten. Die so erhaltenen Nachrichten können dann entweder direkt gelöscht oder akzeptiert und damit gelesen werden.
Derjenige, der die Nachricht geschickt hat, kann allerdings nicht sehen, ob der Empfänger sie gelesen hat, solange dieser nicht auf "Akzeptieren" geklickt hat.
Die neue Inbox soll heute in der iOS- und Android-App von Twitter verfügbar sein, auf Twitter.com in den kommenden Tagen.



Das könnte Sie auch interessieren