Twitter-Konto verwalten 29.06.2016, 10:58 Uhr

Twitter Dashboard: Neue App für Unternehmen

Twitter stellt mit seiner App Dashboard Unternehmen eine Verwaltungshilfe für ihr Konto zur Verfügung. Unter anderem kann man Tweets planen, einen eigenen Feed erstellen sowie Tipps für Tweets erhalten.
Twitters neue App Dashboard
(Quelle: Screenshot/Twitter )
Viele Unternehmen nutzen den Microblogging-Dienst Twitter, um mit ihren Kunden in Kontakt zu treten, Nachrichten zu verkünden oder Geschichten zu erzählen. Doch viele Business-Nutzer wissen wie schwierig es ist, solche Inhalte für Twitter zu produzieren und zu verbreiten. Entweder fehlen die richtigen Inhalte, die Zeit oder das Personal, um den Kanal erfolgreich zu betreiben.
Hier will Twitter nun Abhilfe schaffen und hat für Unternehmen die App Dashboard entwickelt. Das Tool soll künftig Firmen dabei unterstützen ihr Twitter-Konto zu verwalten. Unternehmen sollen durch die App einen klaren Blick vermittelt bekommen, was über ihr Unternehmen kommuniziert wird. Zudem können Tweets geplant und eine Auswertung über deren Performance eingesehen werden.

Eigenen Feed erstellen

Um genau zu wissen was die Branche bewegt, kann man mit Dashboard auch einen eigenen Feed erstellen. Dieser soll auch dabei helfen geeignete Hashtags zu erkennen, um damit eigene Tweet besser platzieren zu können. So sollen Unternehmen langfristig die eigene Reichweite auf Twitter erhöhen können.

Tweets planen

Am besten tweetet man natürlich, wenn die Zielgruppe online ist. Dieser Zeitpunkt passt aber oft nicht in den Arbeitsalltag. Um dennoch einen Tweet zum geeigneten Zeitpunkt absetzen zu können, kann man in der Dashboard-App Tweets planen.

Tipps für Tweets

Dashboard soll außerdem Ratschläge liefern, welche Inhalte ein Unternehmen aus einer bestimmten Branche mit seinen Followern teilen sollte.
Die App ist als Desktop-Version sowie für iOS verfügbar. Allerdings befindet sie sich bisher noch in der Beta-Phase und steht nur Usern aus den USA zur Verfügung.

Twitter Deutschland hat sein neues Büro in der Factory in Berlin eröffnet. Neben Hamburg ist das der zweite Standort des Kurznachrichtendiensts hierzulande. Einige Impressionen.




Das könnte Sie auch interessieren