Twitter kauft Bluefin Labs 06.02.2013, 10:30 Uhr

Bestätigt!

Also doch: Was die Spatzen erst gestern von den Dächern pfiffen, ist tatsächlich wahr. Twitter legt sich das Analytics-Start-up Bluefin Labs zu. Ist das ein weiterer Schritt in Richtung Verknüpfung mit TV?
Twitter kauft Bluefin Labs
Twitter bestätigte nach ersten Branchengerüchten von gestern jetzt die Übernahme von Bluefin Labs. "Wir glauben, dass Bluefins datenwissenschaftliche Fähigkeiten und Social-TV-Expertise uns dabei helfen werden, innovative neue Anzeigenprodukte und Kundenerlebnisse an der Schnittstelle zwischen Twitter und TV zu kreieren", so Twitter COO Ali Rowghani im Twitter-Firmenblog. Über den Kaufpreis gibt es bisher keine Angaben.
Bluefins bestehende Kundenbeziehungen sollen zunächst weitergeführt werden. Die Angebote des Analyse-Dienstleisters werden aber ab sofort nicht mehr über die jetzt aktuellen Verträge hinaus ausgeweitet. Stattdessen will Twitter seinen neuen TV-Analyse-Dienst in die Partnerschaft mit Nielsen einbringen.
Mit der Akquisition unterstreicht Twitter seine Bemühungen im Bereich Social TV. Bereits im vergangenen Dezember hatte das soziale Netzwerk eine Partnerschaft mit dem Marktforschungsunternehmen Nielsen geschlossen. Zweck des Ganzen ist die Reichweitenmessung im Bereich TV-Inhalte. Außerdem will der Kurzmitteilungsdienst die Analysen in den Dienst von eigenen Produktentwicklungen und denen von externen Partnern stellen und die kombinierte Wirksamkeit von Twitter und TV untersuchen.


Das könnte Sie auch interessieren