Shopping Feature 25.09.2018, 09:34 Uhr

Snapchat rollt visuelle Produktsuche für Amazon aus

Snapchat hat die Gerüchte um eine visuelle Produktsuche, die den Nutzern Produkte des Amazon-Marktplatzes ausspielt, bestätigt. Das neue Feature wird nach und nach für alle User der Snapchat-App ausgerollt.
Die neue visuelle Produktsuche von Snapchat, die Nutzern als Ergebnis Produkte der Amazon-Website ausspielt.
(Quelle: Snap Blog )
Bereits im Juli gab es Gerüchte, dass Snapchat an einem Feature zur visuellen Produktsuche mit dem Codenamen "Eagle" basteln soll. Nun hat das Unternehmen die Spekulationen um eine visuelle Produktsuche in einem Blog-Post bestätigt. Das Feature wird derzeit nach und nach für alle Nutzer der Snapchat-App ausgerollt.
Das Besondere daran ist, dass die App dem User nach dem Scannen eines Barcodes oder dem Fotografieren eines Produktes Resultate des Amazon Marktplatzes ausspielt.
Das Ganze funktioniert, indem die Snapchat-Anwendung die Daten Amazon weiterleitet. Scannt ein User einen Barcode oder ein Produkt, werden ihm alle Resultate dazu von der Amazon-Website angezeigt. So können die User Preise vergleichen und auch direkt einen Kauf bei Amazon tätigen. Die neue visuelle Suche ist dabei in der Android-App von Snapchat eingebettet.

Ziel des Shopping-Features

Ziel des neuen Features ist es, Snapchats Kamera zu einem universelleren Werkzeug zu machen. Damit könnte Snapchat mehr werden als nur eine Social Media-App und sich damit von Mitbewerbern wie Instagram unterscheiden. "Snapchat war schon immer der schnellste Weg zur Kommunikation, und jetzt ist es der schnellste Weg zum Einkaufen", so das Team Snap.
Instagram hat bereits vor einigen Monaten sein Shopping Feature innerhalb der App gelauncht. Mit den Shopping Tags können die Marken Produkte in einem Bild markieren. Über die virtuellen Preisschilder gelangen die User direkt zur Shopping-Plattform des jeweiligen Händlers und können dort das Produkt direkt kaufen. Snapchat musste daher ebenfalls Wege finden, eine Shopping-Funktion in seine Anwendung zu integrieren, um mit Instagram gleichzuziehen.



Das könnte Sie auch interessieren