Social-Media-Marketing 20.05.2015, 09:15 Uhr

Bewegte Werbung und neue Preismodelle auf Pinterest

Mehr Werbemöglichkeiten bei Pinterest: Die virtuelle Pinnwand erweitert ihr Angebot jetzt um Bewegtbildwerbung. Außerdem gibt es neue Preismodelle für Werbekunden.
(Quelle: Pinterest.com )
Die Foto-Community Pinterest stellt  ein neues Werbeformat vor, das erstmals bewegte Bilder ins Anzeigenangebot der virtuellen Pinnwand bringt.
Bei den so genannten "Cinematic Pins" handelt es sich um eine Art Video-Ad: Promoted Pins werden als Animation dargestellt und bewegen sich nur, wenn die Nutzer die Seitenansicht bewegen. Die volle Animation wird eingeblendet, wenn User die Anzeige anklicken. Die Werbung wird als Vollbild dargestellt.

Tatsächlich könnte Pinterest mit seinem neuen Anzeigenformat ganz neue Wege bei der Gratwanderung zwischen Bewegtbildwerbung als besonders wirkungsvollem Medium und Video-Ads als störende Ablenkung beschreiten. Man habe die Anzeigen umfänglich mit Nutzern getestet, zitiert Techcrunch Pinterest-Manager Tim Kendall, und dabei die Rückmeldung erhalten, dass sogenannte Auto-Play-Ads als störend empfunden werden, während die animierten Cinematic Pins den Nutzern die Kontrolle über die Anzeigenansicht überlassen. "Wir haben uns gar nicht mehr darum gekümmert, Auto-Play zu testen."
Gleichzeitig will Pinterest im Sommer ein neues Preismodell für seine Anzeigen einführen, das auf dem verzeichneten Nutzer-Engagement beruht. Dabei bezahlen die Werbekunden nach Re-Pins, Klicks auf Anzeigen und Close-up-Ansichten von Pins. Ebenfalls neu ist ein Werbemodell, bei dem die Kunden nur dann für Promoted Pins bezahlen, wenn Nutzer eine im Pin beworbene App installieren.

Wer mit seinen Pinnwänden auf Pinterest überzeugen möchte, muss das Auge des Nutzers ansprechen. INTERNET WORLD Business zeigt die schönsten Profile von Marken und Unternehmen.

Pinterest-Gründer Evan Sharp führte bei den Online Marketing Rockstars im März 2015 übrigens aus, dass sich die Pinnwand nicht als soziales Netzwerk versteht, sondern als ein virtuelles Lesezeichen.



Das könnte Sie auch interessieren