Erste Schritte zur Monetarisierung 31.01.2019, 10:56 Uhr

Video-App TikTok startet mit Werbung

Bei den jungen Internetnutzern ist derzeit die chinesische Video-App TikTok ganz hoch im Kurs. Und die lässt sich ihre Beliebtheit jetzt auch versilbern: Ab sofort gibt es Werbeplätze auf der Videoplattform.
(Quelle: TikTok )
In der App TikTok gibt es vor allem Kurzvideos zu sehen. Schnell und schnelllebig - so liebt es gerade die jüngere Nutzerschaft, die von Facebook und Co. die Nase voll hat. Rund 800 Millionen Nutzer pro Tag hat TikTok nach eigenen Angaben. Kein Wunder, dass angesichts wachsender Nutzerzahlen nun die ersten Schritte zur Monetarisierung durch Werbung unternommen werden.
So berichtet Digiday, dass auf der App nunmehr auch Anzeigen geschaltet werden können. Screenshots von Ads sind bereits aufgetaucht und laut Digiday verlangt TikTok einen CPM von zehn US-Dollar bei Fixed Buys. Unter den Anzeigenformaten sind neben nativen Video-Ads im Feed auch Marken-Takeovers und spielerische Aktionen wie Hashtag Challenges oder von Marken gesponserte Filter.
Eine Stellungnahme von TikTok zu den Nachrichten oder den kolportierten Preisen für die Schaltung von Anzeigen auf dem Videoportal gibt es bisher nicht. Aus der Digiday zugespielten Verkaufspräsentation geht unter anderem hervor, dass TikTok in Deutschland über 4,1 Millionen monatlich aktive User verfügt, die im Durchschnitt 6,5 Milliarden monatliche Videoansichten generieren. 
TikTok gehörte 2018 zu den besten und beliebtesten Android-Apps.




Das könnte Sie auch interessieren