Facebook launcht Community-Pages und neuen Sicherheitsbereich 20.04.2010, 08:13 Uhr

Social Network setzt auf Gemeinschaft

Facebook will mit "Community-Pages" Informationen zu einem auf Facebook diskutierten Thema bündeln. Die individuellen Nutzerinteressen können im Profil mit passenden Facebook-Seiten verlinkt werden. Und die Privatsphäre-Einstellungen werden um einen neuen Bereich ergänzt.
Neuheiten bei Facebook
Über die Fan-Pages stellen sich bei Facebook herkömmlicherweise Marken und Prominente dar. Mit den Community-Pages will das soziale Netzwerk jetzt Informationen zu allgemeinen Themen zusammenfassen. Dazu zeigen diese Seiten sowohl Wikipedia-Beiträge als auch verwandte Beiträge von Facebook-Nutzern. Bisher ist noch keine Funktion zum Hinzufügen von Fotos oder Videos sichtbar.
Auf individueller Nutzerebene fordert das soziale Netzwerk seine User dazu auf, ihre einzelnen Interessen auf ihrer Profilseite mit den auf Facebook vorhandenen, thematisch passenden Seiten und Informationen zu verlinken. Updates dieser Seiten erscheinen dann auch im Newsfeed der User.
Zusätzlich hat Facebook den Bereich Privatsphäre-Einstellungen um einen neuen Abschnitt ergänzt: Unter der Überschrift "Friends, Tags, Connections" zeigt Facebook, welche Informationen zwischen dem User und anderen Nutzern getauscht werden. Hier kann festgelegt werden, wer Zugang zu den jeweiligen Nutzerangaben hat.



Das könnte Sie auch interessieren