sevenload bindet das Browserspiele-Portal Popmog in seinen Gamingbereich ein. Dazu zählen das Aufbaustrategiespiel "Die Stämme", der Online-Fußballmanager "TopLeague" und die Wirtschaftssimulation "Industrie Tycoon 2"."> sevenload bindet das Browserspiele-Portal Popmog in seinen Gamingbereich ein. Dazu zählen das Aufbaustrategiespiel "Die Stämme", der Online-Fußballmanager "TopLeague" und die Wirtschaftssimulation "Industrie Tycoon 2"." /> sevenload bindet das Browserspiele-Portal Popmog in seinen Gamingbereich ein. Dazu zählen das Aufbaustrategiespiel "Die Stämme", der Online-Fußballmanager "TopLeague" und die Wirtschaftssimulation "Industrie Tycoon 2"." />
sevenload erweitert Gamingbereich 20.04.2010, 14:18 Uhr

Popmog-Spiele ins Videonetzwerk integriert

Das Videonetzwerk sevenload bindet das Browserspiele-Portal Popmog in seinen Gamingbereich ein. Dazu zählen das Aufbaustrategiespiel "Die Stämme", der Online-Fußballmanager "TopLeague" und die Wirtschaftssimulation "Industrie Tycoon 2".
sevenload erweitert Gamingbereich
Die Nutzer werden durch die Statusmeldungen im Games-Channel immer über die neuesten Aktivitäten in den Spielen informiert. "Innerhalb der sevenload Channels bauen wir den Bereich Games kontinuierlich aus, der sich aufgrund des Entertainment-Umfelds von starker Nachfrage am Markt erfreut", kommentiert Andreas Heyden, Geschäftsführer (COO) von sevenload, die Zusammenarbeit.
Die Nutzer von sevenload haben durch die Kooperation vollen Zugriff auf alle Funktionen von Popmog. Medaillen und Auszeichnungen belohnen die Spieler ebenso für ihre Erfolge wie Bonuspunkte, die für bestimmte Upgrades im Spiel verwendet werden können. In einem weiteren Schritt erhalten Nutzer die Möglichkeit, ihre Punkte gegen echte Preise auszutauschen.
Popmog war im Oktober 2009 in die Open-Beta-Phase gestartet. Für Entwickler ist die Anbindung an Popmog kostenlos, zusätzlich erhalten sie einen fairen Anteil am Umsatz. Mehr zu Communityansatz und Monetarisierung im internetworld.de-Interview mit CEO und Mitbegründer Alexander Piutti.


Das könnte Sie auch interessieren