MySpace verliert User 23.07.2010, 14:01 Uhr

Da war's nur noch die Hälfte

Innerhalb von zwölf Monaten hat in Großbritannien die Hälfte seiner Nutzerschaft verloren. Aus 6,5 Millionen Besuchern im Mai 2009 wurden 3,3 Millionen im Mai dieses Jahres.
MySpace verliert User
Das berichtet unter Berufung auf noch unveröffentlichte Comscore-Zahlen. An mangelnder Begeisterung der Briten für soziale Netzwerke kann der Schwund nicht liegen: neun von zehn Internetusern nutzen Social Media.
Inzwischen ist es unwahrscheinlich, dass der für Herbst geplante Relaunch die Wende bringen kann. MySpace hatte zu seinen besten Zeiten 100 Millionen Mitglieder, Facebook meldete diese Woche 500 Millionen. Den Verantwortlichen ist der Ernst der Lage klar. "Gewinn und Verlust derzeit nicht unsere größten Herausforderungen", sagte Präsident auf die Frage, wie viel Geld das soziale Netzwerk jeden Monat verliert. "Wir müssen unser Produkt neu erfinden. Im Herbst/Winter dieses Jahres planen wir eine umfangreiche Neupositionierung - und die müssen wir hinbekommen."
Nicht nur die User, auch viele Manager suchen das Weite: Im Juni hatte Co-Präsident Jason Hirschhorn das Handtuch geworfen. MySpace sucht zudem neue Partner: Bis Ende August hat Google noch das Recht, Textanzeigen auf MySpace zu verkaufen - eine Vertragsverlängerung strebt der Internetkonzern offenbar nicht an. Das soziale Netzwerk soll sich bereits in Verhandlungen mit anderen Anbietern wie Yahoo und Microsoft befinden.



Das könnte Sie auch interessieren