Chat-Funktion für Desktop 13.02.2019, 10:23 Uhr

Instagram testet Webversion seiner Direct-Messaging-Funktion

Was in der mobilen App funktioniert, soll auch demnächst auf stationäre Computer kommen: Instagram testet intern eine Webversion seiner Direct Messaging-Funktion. Darüber lassen sich private Nachrichten auch auf dem Desktop senden und empfangen.
(Quelle: Shutterstock.com/Anna Frajtova)
Chatten auch ohne Instagram-App - das soll bald auch für die Desktop-Nutzer des Fotodienstes möglich werden. Nutzer von stationären Computern sollen auf der Webversion ebenfalls Direktnachrichten mit ihren Abonnenten und Freunden austauschen können, egal ob ihre Gesprächspartner auf einem mobilen oder stationären Gerät aktiv sind. Das berichtet Techcrunch.
De facto würde eine Direktnachrichtenfunktion Instagram einen Schritt näher zur SMS-Alternative bringen - eine clevere Idee, um die Nutzer nicht nur zum Austausch von Fotos in die App zu locken, sondern sie dauerhaft dort zu halten, indem sie von dort auch Konversationen jenseits von Fotos und Filmchen führen können. Und nicht zuletzt würde eine Messaging-Funktion auch die bisher eher vernachlässigte Webversion von Instagram auf Augenhöhe mit der App bringen.

Interne Tests

Bisher sei die Chat-Funktion für Desktop ausschließlich intern im Test, so Techcrunch. Demnach sollen die Direktnachrichten über eine kleine Schaltfläche in der oberen rechten Bildschirmecke aktiviert werden. Eine Stellungnahme von Instagram selbst zu den Direktnachrichten gibt es bisher aber noch nicht.
Schon Ende 2017 hatte es erste Gerüchte gegeben, dass Instagram eine alleinstehende Messenger-App plane und teste. Mutterkonzern Facebook will übrigens seine Chatdienste WhatsApp und Messenger intern bündeln und sicherer machen. 



Das könnte Sie auch interessieren