Social Media Messages 13.09.2017, 08:20 Uhr

Instagram lässt Stories als Direktnachrichten zu

Um sicherzugehen, dass Informationen wirklich beim Empfänger ankommen, nutzt man bei Instagram die Direktnachrichten-Funktion. Darüber lassen sich ab sofort auch die beliebten “Stories” verschicken.
Künftig auch direkt zum Empfänger: Schöne Stories auf Instagram
Reguläre Beiträge lassen sich bei Instagram schon seit 2015 über die Direktnachrichten-Funktion verschicken. Nun erweitert die Foto-App die Direct Messages und lässt die Nutzer darüber auch die so genannten Stories verbreiten. 
Zu diesem Zweck hat Instagram einen neuen Button integriert, der am unteren Bildschirmrand in der Stories-Ansicht angesiedelt ist. Der Klick auf den Button aktiviert die Kontaktliste, mit deren Hilfe die Empfänger der Story ausgewählt werden können.
Dabei gelten dieselben Regeln wie für die Verbreitung von Stories im offenen Netzwerk: Auch innerhalb der Direktnachrichten verschwinden sie innerhalb von 24 Stunden. Wer die Weiterverbreitung von Stories einschränken will, kann das Weiterleiten über Direct Messages deaktivieren.
Laut Instagram soll die neue Funktion über die kommenden Wochen für alle Nutzer freigegeben werden. Anfang September 2017 hatte Instagram die Stories auch auf den mobilen Browser gebracht.



Das könnte Sie auch interessieren