Reaktion auf Kritik 12.04.2018, 10:16 Uhr

Instagram bekommt eine Download-Funktion

Das Übertragen von Daten aus dem Instagram-Netzwerk war bisher nur über Drittangebote möglich. Nach Kritik an fehlenden Download-Möglichkeiten will Instagram nun den Export von Daten ermöglichen.
(Quelle: shutterstock.com/tomertu)
Wer Daten wie Fotos und Videos und die darüber entstandenen Konversationen von der Photo-Sharing-App Instagram herunterladen wollte, musste bisher auf inoffizielle Hilfsanwendungen zurückgreifen. Nicht zuletzt mit Blick auf die in Kürze in Kraft tretenden europäischen Datenschutzgesetze will Instagram nun Nutzern ein Download-Tool zur Verfügung stellen. Das berichtet Techcrunch.
So soll das Tool den Nutzern helfen, eine Kopie aller ihrer auf Instagram geteilten Fotos, Videos und Messages herunterzuladen. Dies würde es Nutzern auch erleichtern, ihre Präsenz auf dem Portal komplett aufzugeben und stattdessen mit sämtlichen Daten auf eine andere Plattform umzuziehen. 
Welche Funktionen genau das Download Tool umfassen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Wünschenswert wäre, wenn auch Daten wie Freundeslisten und abonnierte Kanäle, sowie Stories und Kommentare in den Download-Daten enthalten wären, um ein Komplettbild des eigenen Profils sichern zu können.
Angesichts des Skandals um Datenmissbrauch bei Facebook sind in Deutschland viele Nutzer skeptisch, was soziale Medien angeht. Einer aktuellen Umfrage zufolge haben 49 Prozent der User bereits mit dem Gedanken gespielt, sich aus den sozialenMedien zurückzuziehen.



Das könnte Sie auch interessieren