Google+ überrascht mit einem Update 28.10.2011, 07:03 Uhr

Was ist heiß im Netzwerk?

Wer wissen will, was gerade brandheiß in den News steht, bekommt auf Google+ jetzt einen spezifischen Anlaufpunkt, wo das Neueste und Interessanteste des Tages zu finden ist. Außerdem gibt es Verbesserungen bei der Fotobearbeitung sowie ein Feature, auf dem die Nachrichtenverbreitung nachvollziehbar wird.
Google+ überrascht mit einem Update
"Wir finden, dass Google+ mit jedem Besuch von euch besser werden muss. Es reicht nicht, obsessiv die Rückmeldung aus der Community zu verfolgen (das machen wir aber), sondern wir müssen euch mit ständigen Verbesserungen überraschen und erfreuen (was wir ebenfalls versuchen)", schreibt Vic Gundotra, Senior Vice President of Engineering, im Google-Blog.
Dementsprechend präsentiert das soziale Netzwerk Änderungen: Ähnlich wie im zweigeteilten Facebook-Feed führt auch Google+ eine Sektion für aktuelle Nachrichten ein. Diese können auch als Einzelfeed angezeigt werden, indem der entsprechende Menüpunkt am linken Bildschirmrand angeklickt wird.
Wie und welche Status Updates Wellen schlagen, wird über das Visualisierungstool sichtbar: Verbreitung und Weiterleitung von Nachrichten können nachvollzogen werden - ein Feature, das vor allem für Social-Marketing-Experten und Unternehmen interessant werden dürfte.
Instagram und Hipstamatic haben es vorgemacht: Bildbearbeitung, vor allem im Retrolook, ist in. Dem Trend will auch Google aufspringen und bringt das "Creative Kit". Fotobearbeitung soll damit so einfach wie auf dem Smartphone werden.



Das könnte Sie auch interessieren