Lautlose Auto-Play-Videos bei Facebook 13.09.2013, 08:42 Uhr

Schweigen ist Gold

Ist das ein Test, der einen Vorgeschmack auf ein neues Werbeformat gibt? Facebook experimentiert in seinem mobilen Angebot mit einer Video-Voransicht, die lautlos abgespielt wird.
Links ohne, rechts mit Ton
Sie machen den Nachrichten-Feed lebendiger - und könnten sich für Werbeeinblendungen eignen: Facebook testet mit einer kleinen Gruppe von mobilen Nutzern eine neue Video-Voransicht, bei der die Filme zunächst lautlos abgespielt werden. Klickt ein Mitglied auf das Video, um es sich in voller Größe anzeigen zu lassen, startet auch der Ton. Bei der Rückkehr zum Nachrichtenstrom läuft der Film zwar in der kleinen Ansicht weiter, dann jedoch wieder lautlos.
Zunächst einmal soll die Auto-Play-Funktion nur für Videos eingesetzt werden, die auf Nutzerprofilen oder Seiten von Bands und Musikern direkt hochgeladen wurden. Auf lange Sicht plant Facebook jedoch, das neue Feature für Bewegtbildanzeigen einzusetzen. "Wir werden sondieren, wie wir diese Funktion künftig Marketern zur Verfügung stellen", so Kelly Mayes im . Filme, die per Link von Youtube oder anderen Videoportalen eingebunden sind, starten nicht automatisch.
Eine Auto-Play-Funktion könnte in der Tat den Nachrichtenstrom auflockern. Bisher müssen Videos auf Facebook manuell gestartet werden. Automatisch startende Videos dagegen würden von mehr Nutzern angesehen und potenziell öfter weitergeleitet werden, was wiederum andere User motiviert, ihre Filme hochzuladen. Und wo mehr Inhalte locken, gibt es auch mehr Werbepotenzial. Facebook soll sich nach Branchenberichten bereits darauf vorbereiten, Video-Werbung ins Netzwerk zu bringen.
Bei seiner Foto-App Instagram hatte Facebook Ende August 2013 die Videofunktionalität verbessert, indem es sich die App Luma zugelegt hatte. Zur gleichen Zeit hatte Facebook das Einbetten von Beiträgen mit Videos auf externen Seiten vereinfacht.



Das könnte Sie auch interessieren