Facebook bastelt an Chat-Feature 28.06.2013, 08:20 Uhr

Offene Plauderlounges?

Facebook arbeitet derzeit an einem neuen Chat-Feature, bei dem die Nutzer Chatrooms einrichten können, die die Kontakte ohne Einladung benutzen können. Gleichzeitig führt das Unternehmen ein Beta-Test-Programm für Android ein.
Facebook bastelt an Chat-Feature
Beim einem Schwätzchen vergeht die Zeit recht schnell - daher sind Chat-Einrichtungen ein ideales Feature, um Nutzer über längere Zeit aktiv auf einer Seite zu halten. Facebook bastelt daher an einem neuen Chat-Konzept, bei dem die Nutzer eigene Chaträume einrichten können, die anderen Nutzern ohne ausdrückliche Einladung offenstehen. Die Überlegung hinter dem neuen Chat-Konzept ist nicht nur, die Nutzer zum längeren Verweilen im Netzwerk zu motivieren, indem sie ihre Chatfenster kontinuierlich offen lassen - sondern zudem auch jüngere Nutzer, die interaktiven Features besonders aufgeschlossen gegenüberstehen, anzuziehen.
Facebook bestätigte gegenüber Techcrunch, dass sich ein neues Chat-Feature bereits im Test befinde, gab aber keine nähere Angaben dazu, wo und mit wie vielen User die Chaträume erprobt werden. Dennoch konnte das Techblog bereits einige Details über die Facebook Chats herausfinden: So können Nutzer als "Gastgeber" über einen Klick einen Chatraum einrichten, der theoretisch allen Nutzerkontakten offensteht. Einzelne Freunde können spezifisch eingeladen werden - allerdings können umgekehrt auch Nutzer ausgeschlossen werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Chaträume auch Freunden von Freunden offen zu stellen.
Facebook gab darüber hinaus jetzt bekannt, ein reguläres Android-Beta-Test-Programm einzuführen. Nutzern soll über die Teilnahme am Programm die Gelegenheit gegeben werden, neue Android-Versionen zu testen. Das Netzwerk will auf diese Weise vor allem Bugs und Crash-Probleme durch Nutzer identifizieren lassen. Zunächst bezieht sich das Beta-Test-Programm ausschließlich auf die generelle Facebook-App für Android; die Möglichkeit bestehe aber, dass auch Apps wie Facebook Home später in das Beta-Test-Programm aufgenommen werden, so The Verge.
Hinter den Kulissen wird eifrig bei Facebook gearbeitet. Unter anderem soll das Netzwerk auch an einer neuen Kommentarfunktion basteln, bei der mit Fotos auf Statusmeldungen geantwortet werden kann. Für seinen Fotodienst Instagram hatte Facebook dagegen erst kürzlich eine Vine-ähnliche Kurz-Video-Funktion eingeführt.



Das könnte Sie auch interessieren