Facebook testet neues Homepagedesign 24.06.2011, 09:03 Uhr

Der Newsfeed scrollt alleine

Facebook testet zur Zeit ein neues Design seiner Homepage: Der Mittelteil mit den Nachrichten auf der Pinnwand soll dabei scrollbar sein. Eine gute Nachricht für Facebooks Anzeigenkunden, denn die Ads würden dabei auf dem Bildschirm der Nutzer sichtbar bleiben.
Facebook testet neues Homepagedesign
Ein scrollbarer Nachrichtenstrang soll die Anzeigen, Apps und die Menüleiste am oberen Bildschirmrand festtackern - und somit die Sichtbarkeit der Werbeeinblendungen erhöhen. Der Test für die Einführung des Neudesigns läuft bereits. Das berichtet Inside Facebook.
Die kontinuierliche Darstellung von Ads dürfte die Werbekunden erfreuen, da dank der ständigen Sichtbarkeit erhöhte Klickraten zu erwarten wären. Für Nutzer wäre die verbesserte Benutzbarkeit der Facebook-Seite zu begrüßen, die ohne lästiges Scrollen über das Menü navigieren können.
Außerdem stehen weitere Änderungen an: So werde eine Echtzeitanzeige mit dem Titel "Happening Now" getestet. Außerdem sollen die "neuesten Meldungen" und die "Hauptmeldungen" nicht mehr in zwei anklickbaren Tabellenreitern angesteuert werden, sondern untereinander stehend als zwei Segmente in den Mittelteil eingebettet werden.
Auch für Entwickler könnte das überarbeitete Design nützlich sein: Die App-Shortcuts blieben ebenfalls statisch am oberen Bildschirmrand sichtbar und wären damit leichter zugänglich.



Das könnte Sie auch interessieren