Facebook kooperiert mit Smartphone-Herstellern, um seinen Dienst jetzt noch weiter zu verbreiten. Auf den neuesten Handys von HTC und Inq ist das soziale Netzwerk bereits integriert und kann mit einem "Touch" aufgerufen werden."> Facebook kooperiert mit Smartphone-Herstellern, um seinen Dienst jetzt noch weiter zu verbreiten. Auf den neuesten Handys von HTC und Inq ist das soziale Netzwerk bereits integriert und kann mit einem "Touch" aufgerufen werden." /> Facebook kooperiert mit Smartphone-Herstellern, um seinen Dienst jetzt noch weiter zu verbreiten. Auf den neuesten Handys von HTC und Inq ist das soziale Netzwerk bereits integriert und kann mit einem "Touch" aufgerufen werden." />
Facebook-Integrationen auf Android-Phones 16.02.2011, 08:25 Uhr

Netzwerken mit einem Klick

Facebook kooperiert mit Smartphone-Herstellern, um seinen Dienst jetzt noch weiter zu verbreiten. Auf den neuesten Handys von HTC und Inq ist das soziale Netzwerk bereits integriert und kann mit einem "Touch" aufgerufen werden.
Facebook-Integrationen auf Android-Phones
Bei den Smartphones mit bereits integriertem Facebook-Zugang handelt es sich um die Modelle Cloud Touch und Cloud Q von Inq, sowie HTCs ChaCha und Salsa. Auf den Inq-Smartphones kann Facebook über eine einmalige Anmeldung eingestellt und danach via One-Touch-Aktivierung angesteuert werden. Die Facebook-Startseite ermöglicht den Zugang zu Chat, privaten Nachrichten, Benachrichtigungen und so weiter. Ähnlich präsentieren sich die HTC-Handys, die mit einer Berührung auf die entsprechende Schaltfläche Zugriff auf die am meisten genutzten Facebook-Funktionen bieten.
"Wir glauben, fast alles ist besser, wenn es "social" ist. Im kommenden Jahr werden wir weiter in neue Technologien investieren, damit ihr ein fantastisches Facebook-Erlebnis habt, ganz egal, wo ihr euch befindet", schreibt Facebook Mobile-Entwickler Charles Wu im Facebook-Blog. Das Unternehmen kündigte damit weitere Kollaborationen mit Handyherstellern an.



Das könnte Sie auch interessieren