yiid.com bringt in Anlehnung an Facebooks Gefällt-mir-Button einen iSpread.it-Button an den Start. Damit haben User nicht nur die Wahl zwischen Gefallen und Missfallen, sondern können ihre Meinung auch gleich über Facebook, Twitter und Google Buzz verteilen."> yiid.com bringt in Anlehnung an Facebooks Gefällt-mir-Button einen iSpread.it-Button an den Start. Damit haben User nicht nur die Wahl zwischen Gefallen und Missfallen, sondern können ihre Meinung auch gleich über Facebook, Twitter und Google Buzz verteilen." /> yiid.com bringt in Anlehnung an Facebooks Gefällt-mir-Button einen iSpread.it-Button an den Start. Damit haben User nicht nur die Wahl zwischen Gefallen und Missfallen, sondern können ihre Meinung auch gleich über Facebook, Twitter und Google Buzz verteilen." />
yiid launcht Like-Dislike-Button 21.05.2010, 14:25 Uhr

Gefällt mir - gefällt mir nicht

Der Aggregator für Onlinenetzwerke yiid.com bringt in Anlehnung an Facebooks Gefällt-mir-Button einen iSpread.it-Button an den Start. Damit haben User nicht nur die Wahl zwischen Gefallen und Missfallen, sondern können ihre Meinung auch gleich über Facebook, Twitter und Google Buzz verteilen.
yiid launcht Like-Dislike-Button
Webmaster können den Button auf ihren Webseiten einbinden und sollen damit eine größere Reichweite als mit dem Facebook-Button erreichen können. Zudem bleibt es auch ihnen überlassen, ob sie dem Nutzer die Gelegenheit geben wollen, ihr Missfallen zu äußern. Alternativ lässt sich die Dislike-Version ausblenden. Auch die Umbenennung des Schalters ist möglich.
Die Macher zielen mit ihrem Angebot vor allem auf Blogger und Marketer, die ihre Beiträge und Produkte in den sozialen Medien verbreiten wollen. Ab Juni können die Nutzer den Button konfigurieren und dann den zugehörigen Code auf ihren Webseiten einbinden.



Das könnte Sie auch interessieren