Facebook Besucherzahlen 21.06.2012, 15:59 Uhr

Facebook-Zugriffe leisten sich Schwäche

Das Online-Analyse-Unternehmen ComScore hat die neuesten Besucherzahlen der Social-Media-Plattform Facebook veröffentlicht. Diese sinken seit einigen Monaten stetig - ist jetzt also Schluss mit Wachstum?
Facebook
Wie der ComScore-Bericht zeigt, zog Facebook im März noch 158.930.000 Unique User. Bereits im April waren es nur noch 158.690.000 Besucher, im Mai fiel die Zahl weiter auf 158.010.000. Gleichzeitig verbringen die User im Durchschnitt mehr Zeit auf Facebook: Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, dass die Besucher im Mai rund 380,3 Minuten auf der Seite verbrachten, im Vormonat April nur etwa 378,9 Minuten.
Analysten werten dies als Anzeichen dafür, dass das Wachstum des Social-Media-Riesen langsam, aber sicher abebbt. Denn: wachsende oder zumindest konstante Besucherzahlen sind überlebenswichtig für soziale Netzwerke. Grund für die sinkenden Besucherzahlen könnten möglicherweise die drastischen Neuerungen sein, die Facebook in jüngster Zeit vorgenommen hat; besonders die Einführung der Chronik sorgte bei vielen Nutzern für Unmut.
Allerdings, so räumte Reuters ein, sei es derzeit schwierig, die aktuellen Statistiken mit den Zahlen des Vorjahres zu vergleichen, da ComScore kürzlich seine Art der Datenerfassung umgestellt habe.


Das könnte Sie auch interessieren