Neues Feature 06.08.2018, 10:51 Uhr

Facebook testet Dating Service

Facebook testet derzeit intern seinen neuen Dating Service, den das soziale Netzwerk im Mai auf seiner Entwicklerkonferenz F8 angekündigt hatte. Der Dienst ist dabei in die Facebook App integriert und wird somit nicht als eigenständige Anwendung auf den Markt kommen.
(Quelle: shutterstock.com/BUNDITINAY)
Im Mai kündigte Facebook auf der F8 Konferenz seine Dating-Funktion an, mit der der Social-Media-Riese mit Apps wie Tinder in Konkurrenz treten wollte. Allerdings wird der Dating Service von Facebook nicht in einer eigenständigen Anwendung auf den Markt kommen, sondern in die Facebook App integriert werden, berichtet Techcrunch.
Derzeit testet Facebook die neue Funktion mit einigen Angestellten. Für alle User ist der Dating Service derzeit noch nicht zugänglich. Allerdings hat die US-Programmiererin Jane Manchun Wong einige Einblick in den Onboarding-Prozess durch Screenshots gegeben. Darauf kann man das Design und Funktionen des Anmeldeprozesses für Facebook-Dating erkennen.
(Quelle: Screenshot/Techcrunch)

Wer die Dating-Funktion von Facebook aktiviert, wird dadurch von den Nutzern gesehen, die ebenfalls das neue Feature aktiviert haben. User des Dienstes können zudem wählen, ob Freunde von Freunden sie sehen können oder nicht. Die Kernfunktion des Features ist: Basierend auf der Fülle von Informationen, die Facebook über den User hat, sollen mögliche Partner herausgefiltert werden.

Texten via WhatsApp oder Messenger

Wenn zwei Personen Interesse aneinander bekunden, können sie sich gegenseitig über den Facebook-Messenger oder WhatsApp Nachrichten schicken. Die Anzahl der Personen, an denen man Interesse bekunden kann, soll allerdings laut Techcrunch limitiert sein, um möglichem Spam-Verhalten vorzubeugen. Der Fokus soll bei Facebook nicht auf der Vermittlung von lockeren Kontakten sein, sondern das soziale Netzwerk erhofft sich Personen zu verbinden, die auf der Suche nach einer festen Beziehung sind.
Der Dating Service ist in den USA erst für Facebook-Nutzer ab 18 Jahren zugänglich. Eine kostenpflichtige Premium-Version des Dating-Service soll nicht geplant sein.



Das könnte Sie auch interessieren