Kennzeichnung von News 23.08.2017, 14:15 Uhr

Facebook: Logos der Herausgeber in der Such-Funktion

Das soziale Netzwerk Facebook hat damit begonnen, Nachrichten mit dem Logo des jeweiligen Mediums zu kennzeichnen. So soll der Urheber einer Nachricht, die über die Suchfunktion gefunden wurde, deutlicher für den User zu erkennen sein.
(Quelle: shutterstock.com/Twin_Design)
Ab sofort werden bei Facebook Nachrichten mit dem Logo des jeweiligen Mediums gekennzeichnet. So soll die Quelle einer Nachricht, die über die Suchfunktion gefunden wurde, deutlicher hervorgehoben werden, teilte das Unternehmen auf seinem Blog mit. Herausgeber können in der neuen "Brand Asset Library" verschiedene Logo-Varianten hochladen, die neben ihren Inhalten auf Facebook angezeigt werden sollen. Diese neue Funktion wurde gemeinsam mit einer Reihe von Partnern im Rahmen des "Facebook Journalism Project" entwickelt.
Die Nutzer sollen durch die neue Funktion besser entscheiden können, welchen Inhalten sie Glauben schenken. Die Anzeige der Logos ist zunächst auf die Auflistung von Nachrichten in den Suchergebnissen beschränkt, soll langfristig aber ausgeweitet werden.
Logos der Herausgeber in der Such-Funktion bei Facebook
(Quelle: Screenshot/ Facebook Blog)

Stärkung des Markenauftritts

Durch das Anzeigen der Logos von Herausgebern und Medien in direkter Verbindung mit dem Link eines Artikels, will Facebook die Herausgeber dabei unterstützen, ihren Markenauftritt auf Facebook zu stärken. So schaffe man bei den Menschen mehr Bewusstsein für den Ursprung der Inhalte, sodass sie besser entscheiden können, ob sie bestimmte Inhalte lesen oder teilen möchten.
"Wir freuen uns über diesen ersten konkreten Baustein zur besseren Präsentation publizistischer Marken auf Facebook als ein Ergebnis des begonnenen Dialoges zwischen Facebook und den Medienhäusern", sagte dazu der Geschäftsführer von Spiegel Online, Jesper Doub.




Das könnte Sie auch interessieren