KMU-Seiteninhaber 30.10.2019, 08:58 Uhr

Facebook entfernt das graue Verifizierungshäkchen

Facebook entfernt die kleinen grauen Häkchen, die bisher die Authentizität von Seiten verifiziert haben. Die Seiteninhaber sollen vor der Änderung benachrichtigt werden.
(Quelle: shutterstock.com/tongcom photographer)
Was bei Prominenten, Publishern und großen Marken auf Facebook der blaue Haken ist, war bei kleineren Unternehmen bis dato ein graues Häkchen: Wer ein solches hinter seinem Seitennamen stehen hatte, war verifizierter Facebook-Seiteninhaber. Das wiederum signalisierte den Nutzern, dass die Seite tatsächlich zum Unternehmen gehörte und verwaltet wurde. Nun entfernt Facebook dieses Zeichen.
Grund: Man habe Rückmeldung von den Nutzern erhalten, dass der Sinn und Zweck der grauen Haken nicht klar erkennbar sei. Für die Kleinunternehmen, die bisher mit einem grauen Haken ihre Authentizität bewiesen hatten, bedeutet das: Sie müssen neue Wege finden, wie sie sich als Unternehmen auf Facebook legitimieren können. 

Tipps von Facebook

Facebook empfiehlt den Seitenadministratoren, in Zukunft sicherzustellen, dass ihr Seitenprofil immer mit aktuellen Informationen, einem Profilbild und korrekten Kontaktinformationen unterfüttert ist. Wenn darüber hinaus regelmäßig Beiträge veröffentlicht werden, können sich die Facebook-Nutzer sicher sein, dass die Unternehmensseite aktiv ist und das Unternehmen weiterhin existiert.
Das Update betrifft ausschließlich die grauen Verifizierungshäkchen auf der Plattform. Das blaue Facebook-Siegel für Prominente, Medien und Marken bleibt weiterhin im Netzwerk sichtbar. Die grauen Häkchen für allen Page-Inhaber waren im Jahr 2015 eingeführt worden.



Das könnte Sie auch interessieren