Neue Features 27.09.2016, 16:00 Uhr

Facebook Canvas Ads: Neu mit 360-Grad-Videos und Verlinkungen

Facebook hübscht seine Canvas-Ads auf: Künftig sind die Integration von 360-Grad-Videos sowie Verlinkungen zu einem anderen Canvas möglich. Daneben gibt es neue Zahlen zu den aktiv Werbungtreibenden auf Facebook.
(Quelle: shutterstock.com/OlegDoroshin)
Canvas ist eigentlich eine In-App-Plattform, die Facebook bereits im Juni 2015 vorgestellt hat. Die Canvas-Formate sollen ein mobil-optimiertes Nutzungserlebnis bieten. Nach dem Klick auf eine Anzeige, öffnet sich eine Produktauswahl im Vollbildmodus. So können Käufer sich zunächst weiter umschauen und ein Bild von der Produktpalette machen, bevor sie mit einem weiteren Klick in den Online Shop wechseln.

Neue Features

Nun wird das Format weiter aufgehübscht und bekommt mehrere neue Features: Mit 360-Grad-Videos sollen Werbungtreibende via Canvas Personen auf Mobilgeräten ansprechen und zur Interaktion mit dem Inhalt motivieren können.
Neben den Rundum-Videos gibt es nun auch die Möglichkeit, Verlinkungen zu einem anderen Canvas hinzuzufügen. Werbungtreibende können Buttons und Bilder mit einer anderen Ad verknüpfen, anstatt "nur" mit einer Webseite. Das soll ein "mehrseitiges Erlebnis" schaffen.

Canvas-Kampagne von Beats by Dre
(Quelle: Facebook)

Neue Metriken

Zu guter Letzt bekommen Vermarkter neue Metriken, die helfen sollen, die Ergebnisse der einzelnen Komponenten - Videos, Fotos, Buttons - besser nachzuvollziehen. Als Canvas ursprünglich eingeführt wurde, war es nur für die Ziele Webseitenklicks und Webseiten-Conversions verfügbar. Jetzt gibt es Canvas für die unterschiedlichsten Ziele, wie Markenbekanntheit und Videoaufrufe.

Verweildauer von 150 Jahren

Das Social Network verkündete auch neue Fakten bezüglich Verweildauer: So haben weltweit Menschen bereits mehr als 150 Jahre in Canvas-Werbeformaten auf Facebook verbracht. Der Kopfhörer-Hersteller Beats beispielsweise konnte feststellen, dass Menschen im Durchschnitt 39 Sekunden mit ihrer Canvas-Anzeige verbringen und 73 Prozent des Canvas ansehen.
Canvas ist inzwischen in 186 Ländern verfügbar. Die wichtigsten Märkte sind die USA, Brasilien, Mexiko, Italien, Großbritannien, Frankreich, Thailand, Deutschland, Türkei und Indien. Laut Facebook laden die Ads zehn mal schneller als eine Standard-Mobil-Seite. Mehr als die Hälfte der Canvas-Ads entstehen in maximal zehn Minuten.

Vier Millionen Werbungtreibende

Insgesamt schalten aktuell vier Millionen Unternehmen aktiv auf Facebook Werbung. Davon kommen 70 Prozent von außerhalb der USA. 40 Prozent der aktiven Werbungtreibenden auf Facebook haben bereits mobil eine Facebook-Anzeige geschaltet. Mehr als 20 Prozent der aktiven Advertiser haben im letzten Monat Video-Anzeigen erstellt - insgesamt wurden mehr als vier Millionen Video-Anzeigen erstellt.
Mehr als 60 Millionen Unternehmen weltweit verfügen über eine Facebook-Seite und über 85 Prozent davon nutzen Mobile. Mehr als 30 Prozent der aktiven KMU-Seiten auf Facebook werden von Frauen geführt.
Die Facebook-Tochter Instagram indes kann sich über 500.000 Werbungtreibende freuen. Damit hat die App die Anzahl der Unternehmen, die auf Instagram werben, in den vergangenen sechs Monaten mehr als verdoppelt.



Das könnte Sie auch interessieren