Facebook optimiert Embedded Posts 22.08.2013, 08:01 Uhr

Einbetten mit Video

Im Juli 2013 hatte Facebook die Möglichkeit eingeführt, Beiträge aus dem Netzwerk direkt auf externen Webseiten einzubetten. Mit ein paar Verbesserungen wird die Funktion jetzt allen Nutzern zugänglich gemacht.
Das Einbettung von Facebook-Beiträgen auf Drittseiten wird nicht nur praktischer, sondern auch visuell ansprechender. Das soziale Netzwerk hat die Funktion schon nach einem Monat überarbeitet und unter anderem die Möglichkeit hinzugefügt, Videos in eingebundenen Beiträgen direkt abzuspielen. Das erklärt Dave Capra im .
Praktisch, wenn man einen eingebetteten Facebook-Beitrag entdeckt und selber auf seiner eigenen Webseite einfügen möchte: Facebook stellt jetzt den Code unterhalb des entsprechenden Beitrags zur Verfügung. Ein Klick auf das  Menü neben dem Weiterleitungs- oder Gefällt-mir-Button zeigt den Code zum Kopieren an.
Darüber hinaus hat Facebook die Breite der eingebetteten Posts bei einer Anzeige auf mobilen Geräte reduziert. Größer gestaltete Schaltflächen machen das Kommentieren, Weiterleiten und Bewerten der eingebetteten Beiträge einfacher. Die Funktion, Beiträge von Facebook auf externen Webseiten einzubetten, hatte Facebook im Juli 2013 herausgebracht. Damals war die Möglichkeit zunächst vor allem journalistischen Seiten zur Verfügung gestellt worden.
Doch Facebook optimiert nicht nur im Kleinen, das Netzwerk hat Großes vor: Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat die firmenübergreifende Initiative Internet.org gegründet, die fünf Milliarden Menschen Zugang zum Web geben soll. Mit dabei sind - neben dem sozialen Netzwerk - Ericsson, MediaTek, Nokia, Opera, Qualcomm und Samsung.



Das könnte Sie auch interessieren