Facebook-Werbung 23.07.2012, 15:35 Uhr

Anzeigen in der Suchfunktion

Wie das Newsportal TechCrunch berichtet, testet Facebook zur Zeit ein neues Anzeigenformat: Bei den "Sponsored Results" taucht die Werbung direkt am Ende der Suchbox auf.
Derzeit testet Facebook sein neues Anzeigenformat "Sponsored Results".
Das besondere an den neuen Anzeigen ist, dass diese nicht nach Interesse geschaltet werden, sondern nach Targeting-Parametern wie Pages, Apps und Places. Schaltet also beispielsweise ein Bäcker aus Giesing eine Anzeige und gibt als Parameter die Page oder den Ort des Cafés gegenüber ein, dann wird die Anzeige seiner Bäckerei auch dann sichtbar, wenn ein Kunde über Facebook nach besagtem Café sucht.
Neben Pages können auch einzelne Posts oder Anwendungen als Klickziele für Anzeigen hinterlegt werden, alle weiteren Targeting-Parameter stehen natürlich auch weiterhin zur Verfügung. Gezahlt werden die Sponsored Results auf CPC-Basis (Cost-per-Click). 
Die neue Anzeigenform ermöglicht es erstmals, eine Art Suchmaschinen-Marketing auf Facebook zu realisieren und sich einen Platz in den Suchergebnissen zu erkaufen. Im Gegensatz zu klassischen Facebook-Anzeigen helfen hier übrigens auch keine Ad-Blocker - die Sponsored Results auszufiltern, dürfte sich als schwierig erweisen.



Das könnte Sie auch interessieren