INTERNET WORLD Logo Abo
WhatsApp

Monetarisierung WhatsApp testet bezahlte Chat-Tools für Unternehmen

shutterstock.com/x9626
shutterstock.com/x9626

WhatsApp soll derzeit ein neues Tool testen, das der Facebook-Tochter endlich Geld in die Kassen spülen könnte. Dabei geht es um ein Chat-System, mit dem Unternehmen mit ihren Kunden in direkten Kontakt treten können.

Als kostenloser Service hat WhatsApp bisher keine Monetarisierungs-Gelegenheiten wahrgenommen. Doch das soll sich jetzt ändern. Nach Informationen von Reuters testet die Chat-App bereits eine Funktion, mittels derer Unternehmen direkt mit ihren Kunden kommunizieren können. 

Das Problem bei dem Konzept: Um die Nutzer nicht zu verärgern, will WhatsApp vermeiden, dass es bei der kommerziellen Nutzung der Chat-App zu viel Spam gibt. Derzeit soll der Test mit einer kleinen Gruppe ausgewählter Unternehmen bereits laufen. Eine offizielle Bestätigung dazu gibt es von WhatsApp aber bisher nicht.

Denkbar wäre über ein bezahltes WhatsApp-Chat-System nicht nur Nutzern eine Kundenservice-Hotline anzubieten, sondern die Chat-Messages als Kanal für automatisierte Updates oder Benachrichtigungen für externe Services zu benutzen.

Zuletzt hatte WhatsApp vor knapp drei Wochen das Feature "Status" eingeführt, das sich an Snapchats "Stories" orientiert und Beiträge möglich macht, die sich nach 24 Stunden selbst auflösen.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren