INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter

Erweiterte Zielgruppe Twitter zeigt Promoted Tweets auch nicht-eingeloggten Usern

Shutterstock.com/PiXXart
Shutterstock.com/PiXXart

Auch mit nicht-eingeloggten Nutzern lässt sich Geld machen: Twitter erweitert die Zielgruppe seiner Promoted Tweets. In einem Test werden jetzt Ads auch an Nutzer ausgeliefert, die sich nicht eingeloggt haben.

Zu den Besuchern von Twitter gehören nicht nur die 320 Millionen monatlich aktiven, registrierten Nutzer, sondern auch Hunderte von Millionen, die das Netzwerk ansteuern, ohne eingeloggt zu sein. Diesen will Twitter jetzt ebenfalls Werbeanzeigen einblenden und damit ihren Besuch monetarisieren. 

Ab sofort testet Twitter das Einblenden von Anzeigen an nicht-eingeloggte Nutzer in einem privaten Beta-Test. Die Promoted Tweets werden ausschließlich auf der Desktop-Version von Twitter ausgeliefert, so Deepak Rao, Product Manager Revenue, im Twitter-Blog. Sie erscheinen dabei in auf den Profilseiten eines Nutzers und auf den so genannten Tweet Detail Pages, die bei Anklicken eines Tweets aufgehen.

Der Test ist zunächst nur auf Großbritannien, Japan, Australien und die USA beschränkt. 

Im dritten Quartal 2015 hatte Twitter 320 Millionen Nutzer. Über das schleppende Wachstum seiner Nutzerzahl hatte Twitter sich bereits im Juli 2015 enttäuscht gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren