INTERNET WORLD Logo Abo

Übernahme, Tools, Polls Twitter stellt zahlreiche Neuerungen vor

Twitter.com
Twitter.com

Jetzt dreht Twitter auf: Mit dem neuen CEO Jack Dorsey gibt es gleich eine Übernahme, ein neues Curator-Tool und eine Umfragefunktion für die Nutzer zu vermelden.

Twitter kauft sich ein Tool zum Erstellen von iPhone-Apps. Dazu übernimmt das Kurznachrichtennetzwerk gleich den Entwickler des Tools, Fastlane. Die Übernahme dürfte wohl als Talentakquise einzuordnen sein, denn als einziger Mitarbeiter geht der Gründer von Fastlane, Felix Krause, ins Team von Twitter über. Die Eingliederung von Fastlane in die Twitter-Organisation ist dabei bereits vollzogen: Krause arbeitet schon seit zwei Monaten mit Twitter in San Francisco, berichtet Business Insider.

Eigentlich soll ja das kürzlich vorgestellte Projekt "Moments" bei Twitter das Zusammenstellen von Themenpaketen im Netzwerk und zum Verlinken auf externen Seiten ermöglichen. Bis es jedoch soweit ist, will Twitter über ein neues Curator-Tool das Sammeln von Tweets möglich machen. Mit Hilfe von 20 verschiedenen Filtern können Nutzer relevante Beiträge finden und zusammenstellen. Für die Kollektion gibt es dann einen sogenannten Embed-Code, den Nutzer auf anderen Seiten einbetten und so die Tweet-Sammlung verbreiten können, erklärt Engadget.

So sehen die Umfragen im Tweet-Strang aus

Twitter.com

Und wer die Meinung der Öffentlichkeit abfragen möchte, kann das in Zukunft mit der neuen Umfrage-Funktion von Twitter tun. Das Unternehmen stellte in einem Beitrag im Twitter-Blog jetzt die Funktion vor. Statt wie bisher die Antworten auf Tweets oder Hashtags zu zählen, können die neuen Umfragen mit zwei Antworten direkt über die Tweet-Funktion erstellt werden. Die Umfragen bleiben 24 Stunden lang sichtbar. Die Stimmabgabe ist dabei geheim.

Twitter hatte Moments erst vor 14 Tagen vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren