INTERNET WORLD Logo Abo

CardSpring akquiriert Twitter kauft Technologie-Anbieter

Twitter.com/Aaron Durand
Twitter.com/Aaron Durand

Deals und Rabatte gibt es schon auf Twitter, doch jetzt will der Kurznachrichtendienst einen Schritt weiter gehen  und übernimmt den Technologie-Dienstleister CardSpring.

Twitter kauft CardSpring. Das Unternehmen betreibt eine App-Plattform, über die stationäre Händler online für ihre Angebote werben können, die dann über Kredit- und Bankkarten abgerechnet werden. Entwickler können CardSpring nutzen, um Anwendungen für Bezahlsysteme zu schreiben.

"Wir arbeiten an der Zukunft des Handels auf Twitter und sind zuversichtlich, dass CardSpring und seine Technologie hervorragend zu unserer Philosophie passen", so Twitter in einem Beitrag im Firmenblog.Twitter will CardSpring als eigenständigen Dienst erhalten und die Technologie auch in sein eigenes Angebot integrieren.

Auch andere soziale Netzwerke sind nicht untätig. Facebook hat gerade erst seinen Ads Manager auf mobile Endgeräte gebracht und testet derzeit einen Buy-Button. Im Juni 2014 hatte Twitter den Streaming-Anbieter Snappy TV übernommen.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren