INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter Handy

Ein Jahr "App Promo Ads" Twitter feiert mit neuen Video-Anzeigen

Die neue App Promo Video Ad auf dem Smartphone

Twitter.com

Die neue App Promo Video Ad auf dem Smartphone

Twitter.com

Ein Jahr mobile "App Promotion Ads" sind Anlass für Twitter, das Jubiläum mit der Einführung von Video-Ads zu begehen. Außerdem sollen neue Gebotsoptionen die Anzeigenschaltung versüßen.

Noch sind die neuen Features zwar nicht online, aber Twitter berichtet bereits von den ersten Ergebnissen aus dem Beta-Test der "App Promo Ads". So kommt als neue Option die Möglichkeit hinzu, Apps mit einem Video zu bewerben und damit "das Anzeigenerlebnis noch lebensechter zu machen", so das Unternehmen in einem Beitrag im Twitter-Blog. Die so genannte Video App Card präsentiert die Anwendung mittels einer Videoanzeige und soll damit qualitiativ hochwertigere App-Installationen bewirken.

Darüber hinaus können die Advertiser in Zukunft beispielsweise ihre Investition in Anzeigen mit der Installation ihrer App als Ziel definieren: So können Anzeigen auf Basis von Kosten pro Installierung bezahlt werden. Alternativ erlaubt ein Gebotsprozess auch die Ausrichtung auf Installationen, indem über einen CPC abgerechnet wird.

Das Jubiläum der mobilen App Promo Ads nimmt Twitter gleichzeitig zum Anlass, in einer griffigen Grafik die Entwicklung der App Promo-Anzeigen seit Einführung vor einem Jahr darzustellen. Dabei fehlen bisher jedoch noch handfeste Umsatzzahlen aus den App Promo Ads und ableitbare Trends.

Infografik Twitter

Die Entwicklung der App Promo Ads auf der Zeitleiste

Twitter.com

Im Juni 2015 hatte Twitter zuletzt das Targeting nach App-Kategorie eingeführt.

Das könnte Sie auch interessieren