INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter aktualisiert iOS- und Android-Apps

Twitter aktualisiert iOS- und Android-Apps Neue Suchfilter beim Kurznachrichtendienst

Neue Filter in der Suche auf dem Kurznachrichtennetzwerk Twitter sollen den Nutzern dabei helfen, genau die Tweets und Leute zu finden, nach denen sie suchen. Dabei können sowohl alle Nachrichten als auch nur besonders beliebte angezeigt werden.

Egal ob als Reaktion auf aktuelle Vorfälle oder bei der Recherche nach Ereignissen und Beiträgen in der Vergangenheit, die Suche über Twitters mobile Apps wurde jetzt einfacher gemacht. Ein Update für die iOS- und Android-Apps des Kurznachrichtenportals bringt Suchfilter ins Spiel, die die Übersicht über die Ergebnisse erleichtern. So können sowohl alle passenden Treffer aus der Liste der Tweets angezeigt werden, oder aber nur die wichtigsten.

Auch an einen Fotofilter hat das Netzwerk dabei gedacht. Tweets mit Fotos werden entweder in einer Liste oder einem Raster angezeigt. Außerdem lassen sich die Suchergebnisse auch nach Personengruppen ordnen. So können beispielsweise ausschließlich Tweets von Kontakten angezeigt werden. Unter der Discover-Suche hat Twitter eine neue Zeitleiste eingebaut. Hier werden die Trending Tweets angezeigt, damit die Nutzer Einblicke in die akuellen Trends und Events erhalten. Die aktualisierten Versionen der Apps sollen in Kürze im Google Play oder Apple Store erhältlich sein, kündigt Twitter in seinem Firmenblog an.

Während Twitter seinen Nutzern die Suche verfeinert, stellt das Netzwerk seinen Werbepartnern jetzt neue Targeting-Optionen für die Auslieferung von Werbe-Tweets zur Verfügung. Vergangene Woche hatte das Netzwerk die "Custom Timeline" vorgestellt, mit der Unternehmen separate Nachrichtenstränge selbst zusammenstellen können.

Das könnte Sie auch interessieren