INTERNET WORLD Business Logo Abo
Adam Bain steigt bei Twitter ein

Adam Bain steigt bei Twitter ein Monetarisierungsexperte für den Kurzmitteilungsdienst

Übernimmt die Monetarisierung bei Twitter: Adam Bain

Übernimmt die Monetarisierung bei Twitter: Adam Bain

Twitter legt sich einen neuen Finanzexperten zu. Adam Bain berichtet als "President Revenue" direkt an den leitenden Geschäftsführer des sozialen Netzwerks, Dick Costolo.

Bain wechselt zu Twitter von News Corp., wo er als Fox Audience Network-President seit 2008 die Monetarisierung von MySpace, IGN und anderen Onlineangeboten des Medienkonglomerats verantwortete. Mit der Verpflichtung Bains unternimmt Twitter einen weiteren Schritt, um seinen Dienst zu Geld zu machen.

Bei News Corp. berichtete Bain direkt an den Digital-Media-Chef Jon Miller. Vor seinem letzten Posten bei Fox Audience Network war Bain Executive Vice President Product and Technology bei Fox Interactive Media gewesen.

Twitter versucht bereits seit geraumer Zeit, sich seinen Service versilbern zu lassen. So zeigen über das im Juli eingerichtete earlybird-Konto Werbepartner spezielle Deals, die nur für die Twitter-Community zugänglich sind. Grundsätzlich versicherte der Kurzmitteilungsdienst jedoch, seine Seiten weitgehend werbefrei zu lassen und lediglich über Promoted Tweets eine Refinanzierung des Services anzustreben.

Das könnte Sie auch interessieren