INTERNET WORLD Logo Abo
Twitter entwickelt Foto-App

Twitter entwickelt Foto-App Instagram-Kopie für Kurznachrichten

Beim Kampf um die Foto-App Instagram war Twitter leer ausgegangen. Jetzt will sich der Kurznachrichtendienst kurzerhand eine eigene Foto-App bauen, mit der seine Mitglieder ihre Fotos aufwerten können.

Foto-Spielereien sind bei Social Media-Nutzern beliebt. Diesem Trend will sich auch Twitter nicht verschließen. Das Kurznachrichtenportal soll bereits daran arbeiten, eine eigene Foto-App, bei der mit Filtern die Bilder verändert werden, seinen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Das berichtet die New York Times.

Eine Stellungnahme des Unternehmens liegt bisher nicht vor. Ein solcher Schritt erscheint jedoch logisch: Immer mehr Nutzer besitzen Smartphones, mit denen sie nicht nur mobil netzwerken, sondern mit den eingebauten Kameras ihr Leben dokumentieren. Vor allem unter Twitter-Usern ist die Smartphone-Dichte besonders groß.

Twitter hatte im vergangenen Jahr Interesse an der Ãœbernahme von Instagram gezeigt. Beim Feilschen um die Foto-App war jedoch schließlich Facebook als Sieger hervorgegangen. Die Einbindung von Fotos in den Twitter-Feed hatte der Kurzmitteilungsdienst bereits im Sommer 2011 eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren