INTERNET WORLD Logo Abo
Twitter aktualisiert Apps

Twitter aktualisiert Apps Alles in einem Strang

Twitter führt ein Update für seine App auf Android und iOS, sowie für seine mobile Netzwerk-Seite durch: Die aktualisierte Nutzeroberfläche soll die verschiedenen Medienformen alle in einem einzigen Strang zusammenbringen.

Schluss mit der Klickerei: Twitter präsentiert sich mit einer neuen Nutzeroberfläche. In der jetzt aktualisierten App für iOS und für Android, sowie in der mobilen Version von Twitter, werden alle einfügbaren Medienformen jetzt innerhalb eines einzigen Stranges angezeigt. Nutzer müssen somit, um beispielsweise ein Foto anzusteuern, nicht mehr auf einen Link klicken, sondern sehen die Bilder direkt im Feed. Der Kurzmitteilungsdienst stellte seine Aktualisierungen jetzt im Twitter-Firmenblog vor.

Darüber hinaus erleichtert Twitter den iPhone-Nutzern die Suche. In die iPhone-App wurde ein neuer Such-Button eingefügt, der von jedem Bereich der App aus sichtbar und ansteuerbar ist. Diese Funktion war für Android- und iPad-Apps bereits verfügbar. Auch das weiterführende Surfen wird beim mobilen Twitter leichter: Der Klick auf eine URL in einem Tweet führt direkt auf die verbundene Webseite. Außerdem werden unter der Rubrik "Connect" den Nutzern als Standardeinstellung die Interaktionen mit anderen Twitter-Usern angezeigt. Dabei handelt es sich um Re-Tweets, Erwähnungen und neue Abonnenten.

Im Juli 2012 hatte Twitter seine Apps zuletzt überarbeitet und ausklappende Tweets eingeführt.

Das könnte Sie auch interessieren