INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter macht Musik

Twitter macht Musik Hast du Töne?

Bei Twitter wird's musikalisch. Gestern bestätigte der Kurzmitteilungsdienst gestern den Kauf des Start-ups We are Hunted, heute soll eine Musik-App vorgestellt werden.

Auf seinem Weg vom Kurznachrichtendienst zum Medienportal hat sich Twitter bereits im vergangenen Jahr von der Öffentlichkeit unbemerkt das Start-up We are Hunted zugelegt. Die Übernahme wurde jetzt per Tweet bestätigt - kurz bevor Twitter mit einem eigenen musikalischen Angebot an den Start gehen will. Auf Basis der Technik von We Are Hunted, so cnet, sei die App Twitter Music entwickelt worden. Der Dienst von We are Hunted wurde bereits eingestellt.

Mit der neuen Anwendung, die im Rahmen des US-Musikfestivals Coachella vorgestellt werden soll, will sich Twitter zur Musikbox machen. Nutzern bekommen auf Basis ihrer Kontaktliste Künstler und Lieder vorgeschlagen, die innerhalb der App über externe Anbieter wie iTunes oder Soundcloud abgespielt werden können. Auch Musikvideos von Vevo können eingeblendet werden.

Twitter ist in Sachen Stand-alone-Apps auf den Geschmack gekommen. Im Januar 2013 brachte das soziale Netzwerk seinen Videodienst Vine heraus, der mittlerweile eine der wachstumsträchtigsten Apps im App Store ist.

Das könnte Sie auch interessieren