INTERNET WORLD Logo Abo
Twitter als Streaming-Host?

Twitter als Streaming-Host? Gespräche mit Viacom

Twitter will mehr hochwertige Videos auf sein soziales Netzwerk bringen. Der Kurzmitteilungsdienst verhandelt mit den Fernsehsendern Viacom und NBC darüber, deren Inhalte einzubinden. Das wäre auch für Werbungtreibende attraktiv.

Twitter will seine Nutzer zum längeren Verweilen auf seiner Seite animieren. Dazu könnten Bewegtbildangebote der richtige Schritt sein. Das Unternehmen spricht bereits mit Viacom über das Hosten von TV-Clips auf seiner Seite, neben denen Werbeplätze verkauft werden könnten. Darüber hinaus soll das soziale Netzwerk auch mit dem Sender NBC in Verhandlungen stehen, berichtet Bloomberg.

Die Partnerschaften mit den Bewegtbildproduzenten würde Twitter ermöglichen, Videos über sein Netzwerk zu streamen. Die Werbeumsätze, die aus Anzeigen neben den Videoinhalten erwirtschaftet werden, könnten sich Twitter und die Inhaltsproduzenten dann teilen. Schon Mitte Mai 2013 sei mit dem ersten Deal dieser Art zu rechnen, so die Brancheninsider - und weitere Streaming-Vereinbarungen sollen folgen.

Das soziale Netzwerk hat mit Disney, Weather Channel und Turner Broadcasting bereits mehrere Partnerschaften im Bereich Bewegtbild. Im Februar 2013 hatte sich Twitter das Analytics-Start-up Bluefin Labs zugelegt, das vor allem TV-Analytics anbietet. Auch mit dem bekannten Marktforschungsanbieter Nielsen hat Twitter eine Partnerschaft in Sachen TV-Reichweitenmessung laufen.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren