INTERNET WORLD Logo Abo
Echtzeitinformationen aufs Handy

Twitter-Updates via SMS Mit Fast Follow Echtzeitinformationen aufs Handy

Twitter will die Zahl seiner Nutzer vergrößern: Mit Fast Follow können User, die kein Twitterkonto haben, Tweets auf ihrem Handy empfangen. Mit dieser Funktion will das soziale Netzwerk seinen Dienst auch jenen nahebringen, die nicht Mitglied werden wollen.

So können User beispielsweise aktuelle Kurznachrichten von Unternehmen oder Einrichtungen empfangen, um sich über deren Angebote zu informieren. Die Verknüpfung wird über den Kurztext "follow Twittername" hergestellt. Zum An- und Abstellen der Kurzmitteilungen reicht eine SMS mit den Worten "on" beziehungsweise "off. Mit Fast Follow besinnt sich Twitter seiner Wurzeln: Das 140-Zeichen-Limit der Tweets war ursprünglich eingerichtet worden, damit die Nachrichten in eine SMS passen.

Fast Follow wird zunächst nur auf dem US-amerikanischen Markt eingeführt. Laut Twitter-Blog befindet sich das Unternehmen aber bereits in Verhandlungen mit Telekomanbietern außerhalb der USA, um den Dienst auch in weiteren Ländern anzubieten. Dies könnte vor allem in Märkten interessant sein, in denen die Nutzung von Smartphones wenig verbreitet ist.

Das könnte Sie auch interessieren