INTERNET WORLD Business Logo Abo
Twitter Büro

Übernahmegerüchte Entscheidung über Verkauf von Twitter bis Ende Oktober

Twitter.com/Aaron Durand
Twitter.com/Aaron Durand

Bei Twitter wird nicht lange gefackelt: Das Kurznachrichtenportal will bereits bis Ende des laufenden Monats intern entschieden haben, ob Twitter verkauft wird oder nicht.

Die Nachricht von Twitters möglichem Verkauf überraschte vor wenigen Tagen die Netzgemeinde. Schnell geht es auch weiter. Jetzt wurde bekannt, dass das Unternehmen noch bis zu seinem dritten Quartalsbericht 2016 entschieden haben will, ob Twitter veräußert wird. Das berichtet Business Insider.

Der nächste Quartalsbericht für Twitter steht am 27. Oktober an. Bis dahin sollen die Verlaufsverhandlungen abgeschlossen sein, soll Twitter potentielle Übernahmeinteressenten bereits informiert haben.

Mögliche Interessenten

Bereits in den kommenden zwei Wochen sind die verbindlichen Kaufangebote fällig. Als Kandidaten für eine Übernahme wurden bei Bekanntwerden der Übernahmemöglichkeit das Entertainment-Unternehmen Disney und der Softwarekonzern Salesforce genannt. 

Mittlerweile soll jedoch nur noch Salesforce im Rennen sein, da Disney von einer Übernahme Abstand genommen haben soll. Laut Insiderinformationen haben Google und Apple, die ebenfalls als Übernahmekandidaten gehandelt wurden, kein Interesse am Kauf von Twitter haben, so Recode. Durch Bekanntwerden, dass Google kein Übernahmeangebot für Twitter abgeben werde, stürzte die Aktie um satte 10 Prozent, berichtet Businessinsider.

Das könnte Sie auch interessieren