INTERNET WORLD Logo Abo
Twitter auf dem Handy

Werbung im Netzwerk Editor für Anzeigen und Shopify-Buttons bei Twitter

shutterstock.com/Bloomua
shutterstock.com/Bloomua

Twitter führt einen Editor für Werbekunden ein, mit dem mehrere Werbekampagnen zur gleichen Zeit kreiert werden können. Außerdem soll das Netzwerk daran arbeiten, Shopify-Kauf-Buttons zu integrieren.

Mit einem neuen Feature will Twitter seinen Werbekunden das Erstellen und Optimieren von mehreren Kampagnen zur selben Zeit erleichtern. Der "Ads Editor" erlaubt das Kampagnen-Management mit Hilfe von Excel-Tabellen. So können die bestehenden Kampagnen beispielsweise als Excel-Dokument heruntergeladen und dann Kampagnendaten, Budgets oder Targeting-Einstellungen bearbeitet werden. Auch neue Kampagnen lassen sich innerhalb eines Excel-Dokuments erstellen und in das System eingestellen.

Der Ads Editor wird zunächst für eine kleine Gruppe von Advertisern freigegeben. In den nächsten Wochen sollen alle Werbungtreibenden weltweit Zugang zu dem Hilfsmittel erhalten. "Unsere Werbekunden erhalten eine Benachrichtigung innerhalb von ads.twitter.com, wenn das Tool für ihr Konto freigeschaltet ist", so Twitter im Firmenblog.

Nach Informationen von Recode arbeitet Twitter darüber hinaus daran, Kauf-Buttons auch über Shopify in sein Werbeangebot zu integrieren, um das Verkaufen auf Twitter mehr Werbekunden zugänglich zu machen. So könnten Händler, die das Shopify-System nutzen, ihre Produkte mit Hilfe von Shopifys Software auch auf Twitter direkt zum Verkauf anbieten.

Eine Bestätigung von Twitter und Shopify gibt es bisher noch nicht. Twitter hat bereits eigene Kauf-Buttons eingeführt. Eine Integration von Shopifys Kauf-Buttons haben die Konkurrenten Facebook und Pinterest bereits vorgemacht.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!
Das könnte Sie auch interessieren