INTERNET WORLD Logo Abo
Biz Stone berät Huffington Post

Biz Stone berät Huffington Post Eine andere Definition von Erfolg

Vordenker für Huffington Post: Biz Stone

Vordenker für Huffington Post: Biz Stone

Twitter-Mitgründer Biz Stone berät ab sofort AOLs neue Medienfirma Huffington Post. Er soll dort als Strategieberater mit dem Fokus auf Social Media arbeiten. Seine Aufgabe dabei ist es, eine Plattform zu schaffen, auf der die Nutzer ihre Arbeit mit ihrer lokalen Community teilen können.

Seinen Job bei Twitter will Stone aber nicht aufgeben. Bei Huffington Post will er mit verschiedenen Unternehmen über neue Businessmodelle diskutieren. "Die Definition von Erfolg verändert sich, wenn wir anfangen zu begreifen, welchen Wert gegenseitige Hilfe haben kann", erklärte Stone dazu gegenüber dem Guardian. Nebenher soll Stone auch eine Video-Serie über Menschen und Unternehmen produzieren.

AOL konnte für sein im Februar 2011 erworbenes Medienunternehmen Huffington Post schon elf hochrangige neue Mitarbeiter gewinnen. Neben Biz Stone sind unter anderem der New-York-Times-Autor John Montorio und mit Howard Fineman ein früherer Analyst von NBC mit an Bord. Auf der anderen Seite hat AOL erst vor einer Woche die Entlassung von rund 900 Mitarbeitern beschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren