INTERNET WORLD Business Logo Abo
Whisk

Tool für Third-Party-Integrationen TikTok präsentiert neues Feature "Jump"

Die Koch-App Whisk ist einer der Beta-Partner, die Jumps für Creator erstellt haben.

TikTok

Die Koch-App Whisk ist einer der Beta-Partner, die Jumps für Creator erstellt haben.

TikTok

TikTok präsentiert mit "Jump" neue Mini-Programme und -Dienste, auf die Creator innerhalb ihrer Videos verlinken können. Entwickelt werden die Third-Party-Integrationen von Drittanbietern, die sich zuvor angemeldet haben und für das Tool zugelassen wurden.

TikTok bringt mit "Jump" ein neues Tool für HTML5-kompatible Third-Party-Integrationen. Über die neuen Mini-Programme und -Dienste können Creator Inhalte auf der Plattform teilen. Jumps werden von Drittanbietern entwickelt, die sich zuvor anmelden und für das Tool zugelassen werden müssen.

"TikTok ist ein Ort, an dem sich die Community unterhalten fühlt und neues lernt. Durch TikTok Jump wird nun die 'letzte Meile' der Entdeckungsreise und helfen dabei, eine tiefere Interaktion sowohl auf als auch außerhalb der Plattform zu entfachen. Bestimmte Creator können Jumps bereits in ihren Videos nutzen und wir werden die Verfügbarkeit schrittweise auf eine breitere Basis ausweiten", erklärt Sean Kim, Head of Product, TikTok US.

Beta-Partner für Jump sind die Koch-App Whisk, die Mediations-App Breathwrk, Wikipedia, Quizlet, App für Lern-Tool, StatMuse, Webseite für Sportstatistiken, und der Restaurantführer Tabelog.

"Neue Anbieter wie BuzzFeed, Jumprope, IRL, und Watcha werden in den kommenden Wochen ebenfalls ihre eigenen Jumps starten. Von Filmkritiken bis hin zu Beauty-Tutorials - wir freuen uns, TikTok Jump auf neue Branchen und Anwendungsfälle auszuweiten, und wir sind gespannt, wie unsere Creator*innen diese neuen Mini-Programme einsetzen", ergänzt Kim.

Das könnte Sie auch interessieren