INTERNET WORLD Logo Abo
Social Media im Blumenladen

Facebook, Instagram und Co. Social Media wird für KMU immer wichtiger

Shutterstock / Chaay Tee
Shutterstock / Chaay Tee

Dass es für kleine und mittlere Unternehmen sinnvoll ist, Soziale Medien für ihre Kundenkommunikation zu nutzen, ist eine Binsenweisheit. Doch eine aktuelle Studie belegt, wie die Corona-Pandemie diesen Trend verstärkt hat - und dass die Konsumenten mehr wollen.

Fast 85 Prozent aller Unternehmen bezeichnen Social Media in Zeiten von Corona als ein sehr wichtiges Werkzeug zur Kommunikation mit ihrer Kundschaft. Das ist eine der zentralen Aussagen einer Studie, die das Marktforschungsunternehmen Innofact im Auftrag der Gelbe Seiten Marketing GmbH durchgeführt hat. Besonders an dieser Zahl ist ihre Veränderung, denn im Jahr vor dem Ausbruch der Seuche hatten nur 58 Prozent aller Unternehmen diese Antwort gegeben. Dennoch, auch das ergab die Studie, hat die Wirtschaft bei der Nutzung von Facebook, YouTube und Co. noch viel Nachholpotenzial.

Verbraucher honorieren Kommunikationsbemühungen

Positiv zu vermerken ist, dass das gestiegene Social-Media-Engagement der Unternehmen bei den Verbrauchern gut ankommt. Knapp die Hälfte aller befragten Verbraucher (49 Prozent) bewerteten die Kommunikation der Unternehmen über Kanäle wie Facebook, Instagram, TikTok oder YouTube generell als "sehr gut" oder "gut", ein Jahr zuvor hatten dies nur 30 Prozent der Befragten getan. 

Dennoch ist auf diesem Feld noch viel zu tun. Denn immerhin 29 Prozent der rund 1.000 befragten Konsumenten bewerteten die Social-Media-Auftritte der Unternehmen negativ. Auf die Corona-Situation am besten eingestellt hatte sich der Studie zufolge der Lebensmittelhandel (51 Prozent der Nennungen), gefolgt von Arztpraxen (41 Prozent), Gastronomie (29 Prozent und Drogerien (23 Prozent). Wenig zufrieden waren die Befragten dagegen mit der Kommunikationsleistung von Handwerk und Hotellerie (jeweils 15 Prozent) und den Autohäusern (nur 7 Prozent).

Zwei Drittel informieren sich über Facebook & Co.

Dirk Schulte, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft, warnt davor, Social Media in der Kundenkommunikation zu vernachlässigen: "Diese Kanäle als nebensächlich zu betrachten, ist nicht mehr zeitgemäß und schadet dem Geschäftsbetrieb" Schließlich nutzten 83 Prozent der befragten Verbraucher Social Media in ihrem täglichen Leben. Von denen, die das tun, gaben wiederum 69,4 Prozent an, auch deshalb bei Facebook, Instagram und Co. unterwegs zu sein, um sich dort über Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Ihr wollt ein wöchentliches Update zu News aus der Social-Media-Welt?
Social Media Marketing und Social Commerce stehen im Fokus des wöchentlichen Social Media Newsletters, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. Von Facebook über Instagram bis zu Pinterest und TikTok: Social Media Marketer erhalten News zu allen relevanten Kanälen. Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

Und wer mehr als nur Theorie möchte: Am 19. und 20. Oktober findet in Hamburg die Social Media Conference statt: >> Mehr Infos und Tickets
Das könnte Sie auch interessieren