INTERNET WORLD Logo Abo
Social Media Marketing

Serie, Teil 1 Profitable Skalierung für erfolgreiches Social Media Marketing

shutterstock.com/Rawpixel.com
shutterstock.com/Rawpixel.com

Profitable Skalierung im Social Media Marketing ist fast schon eine Kunst für sich. Denn das bloße Erhöhen von Werbebudgets reicht nicht aus, um Zielgruppen zu finden.

Von Jason Modemann, CEO der Social-Media-Agentur Mawave Marketing

Social-Media-Plattformen zählen zu den wachstumsstärksten Online-Marketing-Kanälen. Hier Kampagnen aufzusetzen, ist in der Regel äußerst einfach, diese profitabel zu gestalten hingegen schon schwerer. Doch Kampagnen profitabel zu skalieren, das ist wohl die Königsdisziplin im Social Media Marketing. Im Skalierungsprozess sind immer wieder die gleichen Hindernisse zu überwinden, mit ­denen wir uns nun beschäftigen wollen.

Vor dem praktischen Teil ein kurzer Blick auf unsere Spielwiese: Spricht man von Social Media, sind im deutschsprachigen Raum vor allem Facebook und Instagram gemeint. Denn die Plattformen weisen sowohl die meisten User als auch den stärksten Umsatz aus - YouTube als Video-Netzwerk einmal außen vor. In den vergangenen Jahren ist es Facebook und Insta­gram gelungen, die organische Reichweite weitestgehend sinken zu lassen. Als Folge waren Werbungtreibende mit großen organischen Reichweiten gezwungen, den Rückgang von Impressionen mit ­bezahlten Anzeigen auszugleichen. Wenn also von Skalierung die Rede ist, so liegt der Fokus auf den bezahlten Anzeigen.

Vertikale und horizontale Skalierung von Kampagnen

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren