INTERNET WORLD Business Logo Abo
Freiheitsstatue vor der Skyline von New York

Start-up-Förderung Snapchat: Fünf Millionen US-Dollar für 400 Stellen

Shutterstock.com/UTBP
Shutterstock.com/UTBP

Um die digitale Wirtschaftskraft von New York zu fördern, bringt das Empire State Development ein Förderprogramm auf den Weg. Einer der Profiteure ist Snapchat. Die Devise: Geld für neue Stellen.

Um Snapchat ist es in letzter Zeit vergleichsweise ruhig geworden. Die einzige Ausnahme stellt dabei die mögliche Übernahme des Suchspezialisten Vurb dar. Die ist jedoch noch nicht final bestätigt.

Unterdessen kommen neue Nachrichten aus New York City. Die Wirtschaftsmetropole will in der direkten Konkurrenz zum Silicon Valley auch in Zukunft für die Tech- und Medienbranche attraktiv bleiben und startet deshalb ein Förderprogramm für Start-ups. Das zuständige und staatlich organisierte Empire State Development (ESD) unterstützt neben Vice und Buzzfeed auch Snapchat. Das bestätigten sowohl der Messenger mit dem Geist im Logo als auch das ESD gegenüber Business Insider.

Steuervergünstigungen in Millionenhöhe

Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll Snapchat-Gründer Evan Spiegel demnach 396 Stellen in New York schaffen. Diese Stellen dürfen bis Januar 2027 auch nicht wieder gestrichen werden. Im Gegenzug profitiert Snapchat von Steuervergünstigungen in Höhe von bis zu fünf Millionen US-Dollar.

Momentan arbeiten weltweit mehr als 900 Mitarbeiter für den Messenger. Durch die Neuanstellungen würde die Belegschaft um mehr als 40 Prozent anwachsen. Wie hoch das Gehalt sein wird, ist selbstverständlich  nicht bekannt.

Eine Analyse des Magazins Techcrunch in Zusammenarbeit mit Glassdoor aus dem November 2015 ergab, dass das jährliche Durchschnittsgehalt in den Top 20 der Start-Ups zwischen 142.240 US-Dollar (Cloudera, Platz 1) und MediaMath (80,264 US-Dollar, Platz 20) schwankt. Snapchat ist in dieser Liste nicht vertreten und liegt vom Gehaltsniveau deshalb vermutlich unter den skizzierten 80.000 US-Dollar. Unabhängig vom tatsächlichen Lohnniveau reichen fünf Millionen US-Dollar einige Zeit aus, um rund 400 neue Gehälter zu zahlen. Und diese Mitarbeiter sind selbstverständlich nicht nur ein Kostenpunkt für Snapchat, sondern bringen auch Know-how und Innovation mit sich, von denen wiederum das Produkt Snapchat langfristig profitiert.

Das könnte Sie auch interessieren